0%

WR Group wird die Zollabfertigung für ein Projekt der Gazprom Neft Moskauer Ölraffinerie übernehmen

Im Februar 2022 gewann die WR Group eine Ausschreibung für die Erbringung von Zollabfertigungsdienstleistungen für die Moskauer Ölraffinerie. Für die Verzollung der in das Zollgebiet der Russischen Föderation einzuführenden komplexen Öl- und Gasausrüstung werden die Unternehmensspezialisten einen Klassifizierungsbescheid vom russischen Föderalen Zolldienst einholen müssen.

Die Moskauer Ölraffinerie ist ein von Gazprom Neft betriebenes Erdölverarbeitungswerk. Die Ölraffinerie gehört zu den führenden Herstellern von hochoktanigem Benzin, Diesel und Flugkraftstoffen.

Gazprom Neft führt an der Moskauer Raffinerie eine umfassende Modernisierung durch, bei der modernste Raffinationstechnologien eingeführt werden. Im Jahr 2021 wurde in der Ölraffinerie mit dem Bau eines Tiefenraffinationskomplexes begonnen. Im Rahmen der aktiven Bauphase wird die WR Group die Zollabfertigung der nach Russland importierten Öl- und Gasausrüstungen durchführen, einschließlich der vorangehenden Einholung eines Klassifizierungsbescheides.

Der Klassifizierungsbescheid wird für komplexe Geräte und Anlagen angewendet, die aus vielen verschiedenen Komponenten bestehen und dem Empfänger in mehreren Teillieferungen geliefert werden. Die Vorlage eines Klassifizierungsbescheides beim Zollamt erleichtert das Zollabfertigungsverfahren im Wesentlichen, denn alle in der Gesamtlieferung enthaltenen Teile der Ausrüstung werden unter einem HS-Code angemeldet. Der Vorteil eines Klassifizierungsbescheides besteht auch darin, dass die Ausrüstung zu einem ermäßigten Zollsatz oder sogar zu einem Null-Zollsatz abgefertigt werden kann. Dadurch werden die Kosten des Empfängers und die Steuerlast des Unternehmens erheblich reduziert.

WR RUS LLC, die russische Tochtergesellschaft der WR Group, wird das Zollanmeldungsverfahren im russischen Zollgebiet vor Ort durchführen. WR RUS ist ein lizenzierter Zollbroker und wird im offiziellen Register der Zollvertreter des Föderalen Zolldienstes Russlands geführt. Das Unternehmen wird das Zollabfertigungsverfahren bei der Einfuhr von beschafften Geräten und Materialien komplett übernehmen, einschließlich der Vorbereitung der erforderlichen Unterlagen für die Einholung eines Klassifizierungsbescheides.

 

Foto-Quelle: www.gazprom-neft.ru